KSV Hessen Kassel sucht Sponsor für nächste Saison

In der Fußball-Regionalliga Südwest fehlt dem KSV Hessen Kassel momentan noch ein Hauptsponsor für die Saison 2017/2018. Die Löwen aus Kassel, denen in der gerade ablaufenden Saison sportlich viel Sehenswertes gelang, haben dafür einen Sponsoring-Bedarf von rund 1.000.000 Euro. Davon seien derzeit 100.000 Euro durch bereits laufende Verträge gedeckt.

Das nordhessische Top-Team begeisterte diese Saison mit sportlichem Zusammenhalt, Team-Geist ohne Ende,  Super-Treffern und raffinierten Spielzügen im Auestadion. Viele Spieler kommen aus der Region. Trainer Tobias Cramer und Spieler wie Frederic Brill, Marco Dawid und Sebastian Schmeer haben nach Angaben des Vereins ihre Verträge verlängert. Es sieht alles nach einem nachhaltigen Aufbau aus.

Auch wenn heute das Spiel gegen den VfB Stuttgart 1893 e.V. II mit 0:4 verloren ging, was vielleicht daran lag, dass sich die Unruhe um den KSV auf das Spielfeld übertragen hatte: Die Löwen haben zuhause in Kassel diese Saison guten Fußball gezeigt, der es auch verdient hätte, noch mehr Zuschauer zu bekommen.

KSV Hessen Kassel: Sponsoren-Suche ist zentrales Problem

In einer Stellungnahme des Vereins zur momentanen Situation heißt es: „(…) Um den erfolgreichen sportlichen Weg mit der positiven und begeisternden Stimmung der letzten Monate fortsetzen zu können, benötigen wir Sponsoringzusagen für die kommende Saison, um einen regionalligatauglichen Etat aufstellen zu können. Zurzeit liegt in diesem Bereich trotz personeller Verstärkung der Marketingabteilung eines der hauptsächlichen Probleme. Wir würden gerne jedem Sponsor zusichern, dass er ausschließlich in die nächste Saison investiert und bemühen uns um Lösungen für die aufgelaufenen Verbindlichkeiten in dieser Saison. Gremienmitglieder und Sponsoren sind in diesem Sinne bereits in Vorleistung gegangen, weil sie vom eingeschlagenen Weg überzeugt sind und ihn damit sichern wollen. (…)“

Paradox: Obwohl es sportlich diese Saison gut gelaufen ist, steckt der KSV finanziell in der Klemme. Das Team ist nachhaltig zusammengesetzt mit jungen Spielern aus Nordhessen und auch routinierten Fußball-Cracks wie Sergej Evljuskin.

Ohne Hauptsponsor kein Regionalliga-Fußball mehr?

Das finanzielle Dilemma wirft eine unerklärliche Frage auf: Warum bloß will niemand den KSV sponsern, obwohl das sportliche Potential offensichtlich enorm ist? Fänden die Löwen aus Kassel bis zum 30. Juni 2017 keinen Hauptsponsor, wäre kein Regionalliga-Fußball in der kommenden Saison möglich, teilt der Verein mit.

Umso mehr gilt es, dem nordhessischen Top-Team im letzten Heimspiel am 13. Mai ordentlich zuzujubeln, damit die Spieler noch mal alles geben können und mit einem Sieg Sponsoren auf sich aufmerksam machen. Zuvor gibt es am 2. Mai um 19 Uhr im Vereinsheim ein offenes Treffen für alle Unterstützer des Fußball-Clubs, um Ideen auszutauschen.

Foto: (c) Hans Martin Krause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.